Das größte Abenteuer meines Lebens
 



Das größte Abenteuer meines Lebens
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Freunde
    san-in-china
    - mehr Freunde

Links
  
  Meine Schule


"Freundschaft scheint mit der Entfernung zu wachsen und eine Trennung verbindet nur noch mehr."

https://myblog.de/meli-away

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
3/6/09

Ich war mal wieder krank, wie so oft. Ich habe ja einmal gelesen in einem AFS Heft, dass es sein kann, dass Austausschüler oft krank werden. Das trifft auf mich zu. Ich hatte eine Grippe. Als ich Mittwochs nach Hause gekommen bin hatte ich Fieber. Nichts mit Fußball (Außentraining, bei 5°C, leichter Schneedecke) für 2 Tage gewesen.

Ich denke ja immer noch die Amis haben manchmal einen Vogel mit dem Sport, und dass sie alles so ernst nehmen. Fußballtraining läuft folgendermaßen ab:

 Am Anfang einen 3 km Run. (Ich denke jedes mal ich sterbe), dann Beintraining, Drippling, Passing. Nach einer Weile Abwehr-Angriff training und irgendwann dann Trainingsspiel. Zum Schluss noch Sprinttraining.

Naja was solls da muss ich jetzt durch. Bin jedes mal nach dem Training so kaputt.

 Wir haben ein verlängertes Wochenende. Donnerstag Abends hatten wir einen Schuldance. Genannt: "4 months till summer" Dance. Jeder ist in Sommerklamotten gekommen, es war lustig. Freitag Abend gehe ich to ein Basketballspiel von den Jungs. Samstagmorgens dann auch wieder um 10 Uhr Training -__- (wenigstens mag ich die Leute)

 

6.3.09 19:45


Werbung


Zu früh gefreut

Der Winter ist wieder eingebrochen. Es hat ungefähr 25cm Schnee und es ist kalt. Am Montag hatten wir keine Schule (Snowday) und heute 2h später Schule

 

Wochenende war toll: 

Freitag: Basketballspiel, man musste sich verrückt verkleiden. Ich habe mir eine Deutschlandfahne herumgehängt und kleine Deutschlandfahnen ins Gesicht gemalt

Samstag: Mit Freunden Essen gegangen.

Sonntag: Fußballzeug eingekauft und Abends mit Freunden Snowboarden gegangen. Wir waren 6 Personen somit war es billiger. Hat Spaß gemacht und es war auch nicht so kalt. 

 

Gleich habe ich mein erstes Fußballtraining, ich bin so aufgeregt. Ich werde morgen davon berichten.

 

Ich snowboarding

Rückblick
 Skigebiet
Piste
 
Ich am Snowday hinterm Haus Snowboarden
 

 

3.3.09 22:08


Es wird langsam Frühling

Die Tage werden wieder länger, es ist nicht mehr so kalt draußen, die Sonne scheint öfters und Fußballsaison fängt an!!

Ihr werdet euch jetzt sicher wundern warum jetzt Fußball und kein Basketball mehr. Der Sport ist hier Saisonsweise aufgebaut. Montag 2 März habe ich das erste Mal Training. Naja gestern habe ich eigentlich schon angefangen. Ein paar Freundinnen haben mir ein bisschen die Regeln erklärt und ich habe mit dem Trainer geredet. Ich bin sehr nervös, doch habe ein besseres Gefühl als mit Volleyball oder Basketball.

Heute ist Aschermittwoch. Hier in Amerika (ob mans glaubt oder nicht) sind sehr viele Leute religiös. Das bedeuted jeden Sonntag in die Kirche, Jugendgruppe unter der Woche, Wochenendsausflüge mit der Kirche.  Und es gibt so viele verschiedene Religionen, unglaublich. Bis Ostern muss ich jetzt auch jeden Mittwoch in die Kirche . In verschiedenen Kirchen in der ganzen Umgebung.

Achja was ich damit sagen wollte: Die Fastenzeit fängt an. Heute haben mich sehr viele Leute in der Schule gefragt was ich faste die nächsten 40 Tage. Ich habe gesagt: Ich verzichte auf nichts, hab ich noch nie  so richtig gemacht. Alle haben mich verdutzt angeschaut. Die eine fastet Soda, die andere sagt 40 Tage keine Schimpfwörter mehr...Ich habe nun mit einer Freundin ausgemacht wir verzichten auf unseren Schokoladenmuffin ( ich weiß ist sehr ungesund ) den wir jeden Tag in der Schule essen. Ich hoffe wir halten es durch!!

Wir haben uns vor ein paar Wochen in der Schule gemessen und ich habe festgestellt ich bin gewachsen. Um die zwei inches, nun bin ich ungefähr 1.77/78m. Vor 6 Monaten war ich noch 1.75m.

 Ich hasse einfach Peanutbutter. Und dass ist ein Peanutbutter-Banana Sandwich. Richtig ecklig, doch jeder mag es.

  Bilder von Drama_____Queen

 Heute bei uns der Himmel.

 

 

 

 

 

 

 

Das ist Teddy, der Hund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das ist in der Schule, meine Ernährungsklasse,

Wir lernen gesunde Sachen zu essen und kochen die dann auch.

Und wir müssen eine Kochunifor tragen

25.2.09 23:13


Halbes Jahr

Wie die Zeit vergeht, heute vor einem halben Jahr bin ich von daheim weggegangen. Ein halbes Jahr habe ich meine Familie und Freunde nicht mehr gesehen. Ein halbes Jahr lebe ich mit einer anderen Familie zusammen und habe neue Freunde gefunden. Wenn ich alles so zusammenfasse habe ich sehr viel erlebt und mir gefällt es richtig gut hier. Und ich kann sehr stolz auf mich sein dass ich dass alles so gut hinbekommen habe, es könnte viel schlechter laufen.

Wenn ich an das erste Treffen mit meiner Gastfamilie denke, an meinen ersten Schultag, als ich meinen Blinddarm rausbekommen habe, manchmal Sprachprobleme, neue Freunde finden, die Zeit mit dem Volleyballteam oder dem Basketballteam, die vielen Städtebesichtigungen...es waren einfach spannende 6 Monate. Ich versuche einfach noch die letzen 4 Monate so gut wie möglich zu genießen, denn dann muss ich wieder in den Deutschen Alltag zurück.

Ich habe ein verlängertes Wochenende, es ist Präsidentstag. Am Freitag war ich in Philadelphia - leider war es sehr kalt und ein bisschen langweilig. Aber im großen und ganzen nicht schlecht Abends war ich dann noch auf einem Basketballspiel von den Jungs. Zwei Freunde haben mich mitgenommen, ich finde es einfach toll wenn 16 Jährige Auto fahren können. Sonst wäre man so aufgeschmissen hier. Samstag bin ich zu einer Freundin und habe dort übernachtet. Sonntag bin ich mit Mum and Julie zu einer Shoppingmall gegangen. Mädelstag Und Montag treffe ich mich mit einem Freund aus Dänemark, bisschen meine Gegend zeigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Philadelphia

 

 

 

 

 

 

 

Innenstadt

 

 

 

 

 

 

 

 Chinatown

 

16.2.09 02:32


Deutscher Akzent - Amerikanischer Akzent

Mir wurde letze Woche zweimal gesagt dass mein Deutscher Akzent immer weniger wird und ich fast Amerikanisch klinge! Von meinen zwei AFS Betreuern, dass macht mich echt glücklich!  Ich finde es ja echt manchmal schlimm, wie z.B. Italiener oder Franzosen einen so starken Akzent haben. In meiner Schule ist eine Italienerin und manchmal verstehe ich sie gar nicht. Achja, ich hasse meinen Deutschen Akzent -__-

Ich weiss ich hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen, doch icht hatte einfach keine Zeit.

Es gibt nicht allzuviel neues, die letzen Tage war es richtig kalt (um die -15°C) und es liegt Schnee. Ich habe endlich meine Spanishklasse gewechselt und ein paar neue Klassen mit mehr Freunden

Basketballsaison ist zu Ende, schade darum. Dieses Wochenende hatten wir eine Übernachtungsparty in meinem Haus, war echt toll.

Heute Nachmittag gehe ich wahrscheinlich mit Julia, meiner Gastschwester ins Kino und danach mit der Familie essen. 

Letztes Wochenende hatte ich ein AFS Meeting, zwei Tage lang, bin aber nur einen Tag hingegangen - ich hatte ein Basketballspiel und ich wollte nicht übernachten Uns wurde gesagt wann der letzte Tag mit unserer Gastfamilie ist. Juni 28!! Da müssen wir uns verabschieden. Doch dann haben wir wahrscheinlich noch ein paar Tage ein Meeting in New York. Ich wollte das Datum gar nicht wissen, das macht mir Angst.

Nächstes Wochenende gehen wir nach Philadelphia und dann hat Julia ein Volleyballtunier 2 Tage lang. Gehe ich aber nicht mit, ich bleib bei einer Freundin.

So das wars von mir jetzt wieder, ich geh wieder schlafen, hatte fast keinen Schlaf vom Sleepover. Gute Nacht

 

8.2.09 20:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung